01.09.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

David Storl zeigte ein „Steigerungsstoßen, welches bei 21,42 m endete, doch zu seinem eigenen Meetingrekord aus dem Jahr 2011 fehlten am Ende sieben Zentimeter. Klar war aber der Vorsprung, mit dem der Chemnitzer beim 11. Thumer Werfertag siegte. Platz zwei ging an den überraschend starken Tschechen Tomas Stanek (20,52 m). Doppel-Olympiasieger Tomasz Majewski (20,23) musste sich diesmal mit Rang drei begnügen, aber auch der Pole genoss die Atmosphäre vor knapp 3000 Zuschauern im Stadion an der Wiesenstraße. David Storl und Thomas Majewski sind Freunde und Konkurrenten im Kampf um jeden Zentimeter. David Storl und Tomasz Majewski teilten die großen Kugelstoß-Titel der vergangenen Jahre untereinander auf. Ein Duell mit kleinen Unterschieden und großen Sympathien. Wenn Tomasz Majewski sich...

> zum vollständigen Artikel

25.08.2014 / GSST/WEBM

Nicht weniger als 14 Europameisterschaftsteilnehmer werden  am 29.08.2014 beim 11. Thumer  Werfertag ihre Visitenkarte abgeben.  Dazu gesellen sich noch Athleten aus Afrika, Asien und Amerika, die in den letzten Jahren bei Oympia und Weltmeisterschaften erfolgreich waren. Es ist also angerichtet für einen spannenden Abend, bei dem die Zuschauer Weltklasseleistungen hautnah erleben können. Dem veranstaltenden LV 90 Erzgebirge ist es gelungen, die stärksten deutschen Männer und Frauen in den Disziplinen Kugelstoßen, Diskus- und Speerwerfen in die Bergstadt zu holen. Herausgefordert werden sie von weiteren acht Olympiateilnehmern.

Für die hohe Qualität der Wettbewerbe sorgen Athleten wie David Storl, Tomasz Majewski, Christina Schwanitz, Lijiao Gong, Martin...

> zum vollständigen Artikel

18.08.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

Mit einer persönlichen Bestleitung in diesem Jahr von 20,22 m reiste Christina Schwanitz vom LV 90 Erzgebirge zu den Europameisterschaften nach Zürich und war damit klare Favoritin im Kampf um den Europameistertitel im Kugelstoßen der Frauen. Und es sollte ihr Wettkampf werden. Christina begann mit einem sicheren Stoß über 18,87 m und übernahm damit bereits die Führung, die sie bis zum Wettkampfende nicht mehr abgeben sollte. Bereits im 2. Versuch stieß sie die Weltklasseweite von 19,90 Metern, mit der sie dann auch überlegen und einem Vorsprung von 51 cm EM-Gold gewann. Die Olympiazweite, Yevgeniya Kolodko aus Rußland holte Silber mit 19,39 m und mit neuem Landesrekord von 19,04 m freute sich die Ungarin Anita Marton besonders über ihre Bronzemedaille.  Christina Schwanitz bewies...

> zum vollständigen Artikel

18.08.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

Köln, 16./17.08.: Sie wurde von Trainern und Übungsleitern schon länger erwartet, die 1. Deutschen Meisterschaften der U16, AK15 in den Einzeldisziplinen, die nun in Köln über die Bühne ging. Vielleicht war da schon manches junge Talent am Start, und in zehn Jahren bei Olympia könnte dieser Name dann wieder auftauchen! Natürlich waren auch unsere Sachsen trotz Ferienzeit in Köln vertreten, und das Positive – es gab eine Goldmedaille und dreimal Bronze, dazu erfreuliche vordere Ränge für kleine Vereine, wie SV EL Coswig-Meißen, SG Großröhrsdorf, die SG Weißig 1861, den Zwönitzer HSV und Motor Thurm. Das Negative – Starter vom LAC EG Chemnitz wurden in Köln nicht gesehen. Die einzige Goldmedaille für Sachsen kommt auf das Konto des Dresdner SC, denn beim 3000-m-Lauf der U15 lieferte...

> zum vollständigen Artikel

14.08.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

In Zürich erfüllte sich Cindy Roleder ihren Medaillentraum nicht im Siebenkampf, sondern in ihrer Paradedisziplin, den 100 m über die Hürden. Drei starke deutsche Läuferinnen waren angetreten, um ganz vorn mitzulaufen. Zwei von ihnen standen dann auch im Finale und traten gegen ganz starke internationale Konkurrenz an. Cindy kam richtig gut vom Start weg und nutzte als größere Läuferin auch den am Mittwoch im Letzigrundstadion aufkommenden Gegenwind für sich aus. Auch wenn Tiffany Porter, die spätere Europameisterin aus Großbritannien, bereits nach dem Start die Führung übernommen hatte, blieb Cindy Roleder dran und warf sich mit letzter Kraft ins Ziel. Dieser große Kampfgeist sollte belohnt werden. Ein Traum von Cindy Roleder ging in Erfüllung, eine Medaille bei einer...

> zum vollständigen Artikel

13.08.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

In Zürich setzte unser David Storl vom LAC Erdgas Chemnitz seine goldene "Städtereise" fort. Nach Daegu (Südkorea), wo er 2011 zum ersten Mal seine Kugel bei der WM vergoldete und zum jüngsten Kugelstoßweltmeister aller Zeiten avancierte, EM Gold in Helsinki und sein 2. WM Gold in Moskau, flog durch das Letzigrund-Stadion in Zürich eine weitere Goldkugel von David Storl. Gespannt schauten die Zuschauer und seine sportlichen Gegner im Kugelstoßfinale auf seine Stöße. Hatte David doch in diesem Jahr bereits 12-mal die 21-Meter Marke übertroffen und seine persönliche Bestleistung auf 21,97 m gesteigert. EM Gold für David war gesetzt; sein Trainer Sven Lang kam zu folgender Einschätzung: " David kann sich nur selbst schlagen". Es gab aber ein weiteres Ziel für diese Europameisterschaften...

> zum vollständigen Artikel

14.08.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

Mindestens 2mal im Jahr treffen sich die Präsidenten der Landesverbände zu Tagungen, um Interessen und Problemlagen zu diskutieren und abzustimmen. Alles ordnet sich dabei den gemeinsamen Zielen unter, über Vereine, den Landesverbänden bis hin zum DLV dafür einzutreten, die Begeisterung für die Leichtathletik als Breitensport bis hin zum Leistungssport zu stärken. Die übergroße Prägung in Deutschland für Fußball beschreibt diese Herausforderungen. Sowohl die Präsidententagung als auch die am Nachmittag erfolgte Verbandsratstagung unter Leitung des DLV-Präsidenten Dr. Prokop unterstrich diese Aufgabe. Herzlichst wurde für die ehrenamtliche Arbeit überall im Lande gedankt. Insbesondere in den Leistungszentren wird deutschlandweit mit hohem Niveau gearbeitet. Im Ergebnis gehört Deutschland...

> zum vollständigen Artikel

13.08.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

Die sächsischen Landesmeisterschaften im Berglauf am 3. Mai in Pobershau werden Geschichte schreiben, denn hier begann der Aufstieg der Skilangläuferin Monique Siegel vom WSC Erzgebirge- Oberwiesenthal, die nach nur 3 Monaten vom DLV für die Berglauf Weltmeisterschaft am 14. September durch die Marmorsteinbrüche von Cassette die Massa nominiert wurde. Monique, die die Landesmeisterschaften mit großem Vorsprung dominierte und von da an richtig für das Berglaufen brannte, wollte mehr. Und was lag näher, als dieses außergewöhnliche Talent für die sächsische Leichtathletik zu gewinnen. Dann ging alles schnell und reibungslos voran. Der Vizepräsident Wettkampfwesen im LVS; Hermann Härtwig gab die erforderlichen Informationen über die Abläufe beim DLV, der stv. Direktor Allgemeine...

> zum vollständigen Artikel

07.08.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

Im Ortsteil Stangendorf der Gemeinde Mülsen wurde am 06. August hoher Besuch erwartet. Der Sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich hatte sich im Sportzentrum angesagt, um den Kindern der Grundschulen der Ortsteile von Mülsen bei ihrer Veranstaltung "Leichtathletik in Aktion" im neuen Sportzentrum Stangendorf zuzusehen. Bereits vor dem Eintreffen des Ministerpräsidenten hatten die Wettbewerbe begonnen. Nach der Begrüßung durch den Vizepräsidenten Breitensport des LVS; Jörg Fernbach, der vom  Geschäftsführer des LVS, Wolfgang Gerstmann begleitet wurde und der Vizepräsidentin des LSB; Angela Geyer, begannen die Wettbewerbe noch vor dem Eintreffen des Ministerpräsidenten. Der Nachwuchskoordinator des LVS für den DB Dresden, Rico Martick, unterstützt durch den...

> zum vollständigen Artikel

11.08.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

Bochum-Wattenscheid 8.-10.08.: Imposante Zahlen konnten die Veranstalter für die Deutschen Jugendmeisterschaften in der U 18 und U 20 im Vorfeld der 77 ausgeschriebenen Wettkämpfe melden. Insgesamt hatten sich 1.801 Athletinnen und Athleten aus mehr als 500 Vereinen angemeldet. Mit dabei eine starke sächsische Delegation und unter ihnen auch die gerade von der U 20 Weltmeisterschaft aus Eugene (USA) zurückgekehrten Christine Winkler und ihre männlichen Sportfreunde Max Heß, Patrick Elger, Maximilian Klaus und Sebastian Hendel. Alle WM Teilnehmer gelang in Wattenscheid der Sprung aufs Siegerpodest. Sebastian Hendel von der LG Vogtland und Max Heß vom LAC gelang dies gleich zweimal. Nach seinem Sieg am Freitag über die 5.000 m (14:43,83 s) holte Sebastian in einem spannenden Finale beim...

> zum vollständigen Artikel

 
01.09.2014 / GSST/WEBM

Bild zum Artikel

Odyssee einer Anreise und Erfolge für den SC DHfK

Taucha, 22.08.: Beim 11. Sparkassen Tauchscher Stadtlauf mit dem Hauptwettbewerb über 10 Kilometer und weiteren drei Laufstrecken waren gleichzeitig der neunte Wertungslauf im Lichtenauer Sachsen – Cup 2014, ein Wertungslauf der Leipziger Stadtrangliste und die Wertung für den EZEL-Cup Nordsachsen und Dübener Heide ausgeschrieben. Für den Veranstalter, den LC Taucha, natürlich viel Vorbereitungsarbeit, aber Dr. Gerald Fischer hatte mit seiner tollen Helferschar am ersten Tag des Tauchaer Stadtfestes alles im Griff. Tolle Stimmung in der Tauchaer Innenstadt gleich beim Auftakt, als 40 Bambinis, alle mit roten McDonalds-Bambini-Shirts ausgestattet, ihre Runde um den Markt drehten. Doch die Gedanken gingen dann bald...

> zum vollständigen Artikel

 

Das Verbandsorgan des LV Sachsen ist mit der Ausgabe 3/2014 erschienen.

Inhalt:

  • 5 Sachsen zur WM U20
  • Deutsche Meisterschaften U23, Senioren, Gehen
  • Mitteldeutsche Meisterschaften M/W und U16
  • Landesmeisterschaften
  • Von der Tagung des Geschäftführenden Präsidiums
  • 4.-10. Wertungslauf Lichtenauer Sachsen-Cup

Nähere Informationen zum Bezug gibt es beim Zweitweg Verlag Chemnitz,
Tel. 03 71/5 33 45 21, E-mail: zweitweg-verlag@selbsthilfe91.de.

> zum vollständigen Artikel

 
 
Thoma Cook Last Minute   vodafone.de
 
 
29.08.2014 11.Thumer Werfertag
16.08.2014 Landesmeisterschaft 100km-Lauf in Leipzig
19./20.07.2014 Mitteldeutsche Meisterschaft Mehrkampf in Halle
13.07.2014 Finale LVS Sprint-Cup Ak8-11 und Sommersportfest in Chemnitz
12.07.2014 Mitteldeutsche Meisterschaft Jugend U16 in Regis-Breitingen
05.07.2014 Landesmeisterschaft Marathon in Chemnitz
09.07.2014 Landesfinale Jugend trainiert für Olympia in Chemnitz
05/06.07.2014 Landesmeisterschaften Jugend U14-U18 in Dresden
zu den vollständigen Ergebnissen von 2014 ...
 
03.09.2014
26. Oberlausitzer Zwiebellauf
06.09.2014
Ländervergleich Jugend U16 Niederschlesien-Sachsen-Nordböhmen
06.09.2014
Regionalsportfest
06.09.2014
Regionalmeisterschaft Team U16/U14/U12 BWK Chemnitz
Wettkampfwesen
Leistungssport
Lichtenauer Sachsen-Cup
Entwurf Wettkampfterminplan 2015
 
 
 
Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2008 (Content).
Impressum. Powered by Creative-Z