Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

News

    Cindy Roleder mit goldenem Lächeln im Gesicht-WM Silber über 100 m Hürden
    31 Aug 2015 / von Jörg Fernbach

    Es war schon sensationell, was Cindy Roleder (SC DHfK Leipzig) am Freitag, den 28. August 2015 bei der WM in Peking in ihrer Spezialdisziplin über die 100m Hürden "ablieferte". Im Halbfinale begann es für Cindy nicht so besonders gut, denn ihr Start war alles andere als optimal. "Grottenschlecht" bezeichnete sie im Nachgang diesen Start, lieferte aber noch einen klasse Lauf ab. Mit persönlicher Bestzeit von 12,79 s schaffte Cindy Roleder es noch ins Finale und hier gelang ihr Alles. Es wurde der beste Start ihrer Laufbahn als Hürdensprinterin und hintenheraus ist sie bekanntlich bestens unterwegs. Nach einem fulminanten Endspurt warf sich Cindy Roleder regelrecht ins Ziel und nur 2 ganze Hundertstel Sekunden fehlten ihr am Ende zu Gold. Für Cindy stehen 12,59 Sekunden im Ergebnisprotokoll, eine super Zeit und eine klasse persönliche Bestleistung.

    Drei Joker für Sachsens Leichtathleten
    31 Aug 2015 / von Geschäftsstelle

    Am Freitag, den 28. August 2015 ehrte die Sächsische Staatsregierung 45 ehrenamtlich im Sport tätige Bürgerinnen und Bürger des Freistaates für ihre "besondere ehrenamtliche Tätigkeit im Sport" durch die Verleihung des
    Jokers im Ehrenamt. Die Ehrung wurde durch den Sächsischen Staatsminister des Innern, Markus Ulbig und das Präsidiumsmitglied des Landessportbundes, Dietmar Görsch, im Konferenzzentrum des Hilton Hotels in Dresden vorgenommen. Die allen bestens bekannte Moderatorin des MDR, Almut Rudel führte elegant durch das Programm und trug zu den Geehrten die entsprechende Laudatio vor. Drei Vertreter unseres Landesverbandes gehören 2015 zu den mit dem "Joker im Ehrenamt" Geehrten.

    Nadine Müller komplettiert sächsischen Medaillensatz
    26 Aug 2015 / von Jörg Fernbach

    Gold und Silber hatten Christina Schwanitz und David Storl im Kugelstoßen bereits in spannenden Wettkämpfen für Sachsen und damit auch Deutschland erkämpft. Am 25. August sollte nun der Medaillensatz komplettiert werden und im Diskuswerfen fügte Nadine Müller (SC DHfK Leipzig) diese Bronzemedaille unserem Medaillenkonto hinzu. Mit diesem Erfolg, den sie bereits mit 65,53 m im ersten Versuch absicherte, beendete Nadine einen langen Weg durch ein tiefes Tal, den sie seit ihrem Vizeweltmeistertitel vor 4 Jahren durchschreiten musste. Langwierige Verletzungen führten dazu, dass sie international nicht erfolgreich dabei war. So verpasste sie 2014 auch die Teilnahme an der EM in Zürich. Jetzt hat Nadine Müller den Talweg verlassen und ist in Peking bereits wieder in Gipfelnähe angekommen.

Wettkampfbeantragung Saison 2016

Ab sofort können alle sächsischen Veranstalter ihre Wettkämpfe für das Jahr 2016 hier online anmelden. Die Anmeldung ist bis einschließlich 20.09.2015 möglich.

ZUR
ANMELDUNG

Weitere News

  • Von Peking nach Thum - Erzgebirge – weltklassig

    27 Aug 2015 / von Geschäftsstelle

    Unter dem Motto „Erzgebirge – weltklassig“ findet am 04. September 2015 der 12. Internationale Thumer Werfertag statt. Ab 16:00 Uhr wetteifern Weltklasseathleten aus acht Nationen in den Disziplinen Kugelstoßen, Diskus- und Speerwerfen. Insgesamt  18 Athleten kommen dabei von den Weltmeisterschaften aus Peking und machen zwischen dem Diamond League Meeting in Zürich und dem ISTAF in Berlin Station beim Werfertag in Thum.

    Weiterlesen ...
  • 25. August 2015 - Flughafen Leipzig - 19.21 Uhr - Zurück aus Peking

    26 Aug 2015 / von Jörg Fernbach

    So könnte kurz und knapp das Eintreffen dreier Reisender beschrieben werden, würde es sich nicht um unser so erfolgreiches WM Trio von Peking handeln. Neun Minuten eher als im Flugplan angegeben landete die Maschine aus München, die unsere beiden WM-Medaillengewinner Christina Schwanitz und David Storl mit ihrem Trainer Sven Lang wieder in die Heimat zurück brachte. Familienangehörige, Freunde, Vertreter ihrer Heimatvereine LV 90 Erzgebirge und des SC DHfK Leipzig/LAZ, der Olympiastützpunkte Chemnitz und Dresden, der Stadt Leipzig und des Leichtathletik-Verbandes Sachsen waren gekommen, um unsere erfolgreichen WM-Teilnehmer im Kugelstoßen mit dem Bundestrainer herzlich willkommen zu heißen und ihnen zu ihren großartigen Erfolgen zu gratulieren.

    Weiterlesen ...
  • Rollentausch im Vogelnest von Peking - David Storl wird Vizeweltmeister

    23 Aug 2015 / von Jörg Fernbach

    Das Kugelstoßen der Männer war eine spannende Angelegenheit, ein ständiger Führungswechsel ließ die Gefühle Achterbahn fahren. Unser David Storl wollte das Triple vollmachen und nach seinen WM-Titeln von Deagu 2011 und Moskau 2013 war der dritte Titel in Folge sein erklärtes Ziel. Nachdem der Jahresbeste 2015, der US-Amerikaner Joe Kovacs, 21,23 m vorgelegt hatte, konterte David Storl im 2. Versuch und übernahm mit 21,46 m die Führung. Aber seine Gegner konterten und vor dem 5. Durchgang lag David nur auf dem medaillenlosen 4. Platz. Joe Kovacs hatte im 5. Versuch die Führung mit 21,93 m übernommen und diese Weite sollte für David machbar sein. Im 5. Durchgang gelangen ihm dann 21,74 m, die letztendlich auch seine beste Weite im Finale der WM von 2015 wurden und David Storl den Vizeweltmeistertitel sicherten.

    Weiterlesen ...

News aus dem Verband

  • "Problemlösungskompetenz" - seit über 50 Jahren

    Seit nunmehr über 50 Jahren zeichnen sich die Produkte des Unternehmens Schäper durch eine hohe Qualität und ein gutes Preis / Leistungsverhältnis aus. Dabei haben wir unsere Produkte im Laufe unseres Bestehens immer wieder verbessert. Grund dafür ist nicht nur die Produktion im eigenen Hause (an den Standorten Münster und Aalen), sondern auch der direkte Kontakt zum Kunden. Dieser Kontakt liefert direktes Feedback - sowohl positiv als auch negativ - aus dem wir gelernt haben und auch künftig lernen werden. Es sind aber nicht nur die Produkte, die unser Unternehmen auszeichnen. Auch das handwerkliche Know How überzeugt. So bauen wir eben nicht nur “Serienprodukte“ wie Fußballtore oder Hürden. Wir bauen „Problemlösungen“. So besuchen wir unsere Kunden vor Ort, lassen uns das Problem schildern und unterbreiten kundenindividuelle Lösungen. Dabei nutzen wir den Vorteil, dass unsere Mitarbeiter nicht „nur“ Alu-Schweißer sind. Es sind kreative Handwerker, die Probleme erfassen und in Problemlösungen umsetzen. Teilweise mit einer Berufserfahrung und Betriebszugehörigkeit von über 30 Jahren.

    Weiterlesen ...
  • Verbandsorgan

    Das Verbandsorgan des LV Sachsen ist mit der Ausgabe 3/2015 erschienen.

    Inhalt:

    • Team-EM in Cheboksary
    • Erfolgreicher Start in die Freiluftsaison
    • Mitteldeutsche Meisterschaften in Borna
    • Landeshallenmeisterschaften 2015
    • Wertungsläufe Lichtenauer Sachsen-Cup
    • Laufzene - Laufberichte

    Nähere Informationen zum Bezug gibt es beim Zweitweg Verlag Chemnitz, Tel. 03 71/5 33 45 21, E-Mail: zweitweg-verlag@selbsthilfe91.de.

  • Lichtenauer Sachsen-Cup 2015

    • 10. Wertungslauf im Lichtenauer Sachsen-Cup 2015 - 9. HOYWOJ-City-Lauf mit vielen Laufstrecken durch die Neustadt Hoyerswerda

      31 Aug 2015 / von Webmaster

      Hoyerswerda, 12.09.: Der Countdown zur größten Laufveranstaltung in Hoyerswerda läuft. Erwartet werden über 1.800 Starter an diesem Samstag, dem 12.09.2015. Nun schon zum mittlerweile 9. Mal lädt der Sportclub Hoyerswerda e.V. alle Laufbegeisterten zum HOYWOJ-DAK-Citylauf in die Neustadt Hoyerswerda. Traditionell findet das große Laufevent im Zusammenarbeit mit dem Stadtfest statt.

      Weiterlesen ...
    • 9. Wertungslauf im Lichtenauer Sachsen-Cup 2015 - Tharandter-Wald-Lauf

      24 Aug 2015 / von Webmaster

      Tharandt,05.09.: Schon zum 36. Mal werden die Läufer am 5.9. zum Tharandter-Wald-Lauf in den Kurort Hartha an die Waldbühne kommen und, weil der Lauf in diesem Jahr in die Wertung zum Lichtenauer Sachsencup eingehen wird, voraussichtlich auch mehr Teilnehmer auch aus Westsachsen anlocken. Die Veranstalter um die Stadt Tharandt und dem Postsportverein Dresden, unterstützt vom Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzegbirge, sind gespannt und mit den Vorbereitungen beschäftigt.

      Weiterlesen ...
    • 7. Wertungslauf im Lichtenauer Sachsen-Cup 2015 - 11. Sparkassen Festungslauf Königstein

      12 Aug 2015 / von Webmaster

      Königstein, 07.08.: Dieser 11. Sparkassen Festungslauf Königstein am 07. August Freitagabend wird als der Heißeste in die Geschichte der Veranstaltung eingehen. Selbst Schließkapitän Clemens, der den Start für den Schülerlauf bei gefühlten 40 Grad Celsius in kompletter Uniform gab, musste eingestehen: „Im letzten Jahr war es schon warm. Aber in diesem Jahr wird alles noch getoppt.“ Für Gesamtleiter Jens Dzikowski, gleichzeitig Laufwart des sächsischen Leichtathletikverbandes, gab es vorher einige unruhige Nächte. Er beschäftigte sich mit der Frage, wie er allen Startern unter diesen Vorzeichen optimale Bedingungen schaffen konnte. „Ich kann nicht nur die Spitzenläufer sehen. Für die sind diese Temperaturen sicher kein Problem. Aber es gibt auch viele Läufer im Hobbybereich. Da muss man einschätzen, wie die das verkraften.“

      Weiterlesen ...
    Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2014