Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Die 20. EM der Senioren - 41 Medaillen für Sachsen

07-08-2017 17:00
von Jörg Fernbach

Vom 27. Juli bis zum 06. August traf sich im dänischen Aarhus die europäische Leichtathletik-Elite im Seniorenbereich zu ihrem diesjährigen Wettkampfhöhepunkt. Mit dabei 40 sächsische Athletinnen und Athleten, die bereits 4 Wochen bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Zittau sehr erfolgreich am Start waren. Unsere EM-Starterinnen und Starter haben in Aarhus bewiesen, dass sie auch auf europäischer Ebene vorn mithalten können und mit 14 Europameistertiteln, 11 Vize-Europameistern und 16 Bronzemedaillen haben sie einen großen Anteil am überlegenen Gesamtdeutschen Erfolg. Deutschland hat mit insgesamt 407 Medaillen (148/127/132) mit dem großem Vorsprung von 199 Medaillen vor Großbritannien und Finnland Platz 1 in der Medaillenwertung belegt. Ein super Ergebnis und unsere sächsischen Teilnehmer/innen haben 10 % aller deutschen Medaillen bei 20 Landesverbänden dazu beigetragen.
Man kann schon zu recht bei unseren Frauen von "Goldmädels" sprechen, denn sie haben 12 der 14 sächsischen Goldmedaillen in den Ergebnisprotokollen stehen. Die "Ehre der Männer" rettete Domink Lewin vom LV 90 Erzgebirge in der M35. Er holte Gold im Kugelstoßen (15,05 m) und im Speerwurf (54,59 m).
Aber noch erfolgreicher als Dominik Lewin waren zwei Damen. Überragend das Ergebnis von Ulrike Hiltscher (LG Neiße) in der W65, die 5 mal auf dem obersten Siegerpodest stand und dazu noch eine Bronzemedaille erkämpfte. Sie gewann die 200 m (32,23 s), die 300 m Hü. (58,58 s) und den Siebenkampf mit 5564 Punkten. Dazu kommen noch die Titel mit der 4x100 m und der 4x400 m Staffel. Auf drei Titel kann auch Heike Martin (W45) vom LAC Erdgas Chemnitz sein, die die 100 m (12,88 s) und die 200 m (26,66 s) dominierte und die 4x100 m in ihrer AK zu Gold führte.
Mit drei Medaillen kehren aus Aarhus Dr. Kristina Hanke (W65) vom SSV Heidenau, Petra Hermann (W55) von der SG Vorwärts Frankenberg, Dietmar Müller (M60) vom LSV Pirna und Dr. Harald Kraut (M85) vom Post SV Chemnitz nach Sachsen zurück. Zwei von ihnen mit einem Europameistertitel, Dr. Kristina Hanke gewann den Speerwurf mit 28,79 m und Petra Hermann den Dreisprung mit 10,56 m. Weitere Europameistertitel erkämpften Karin Illgen (W75) vom SC DHfK Leipzig im Diskuswurf mit 20,91 m (+ Bronze im Kugelstoßen) und Mandy Junghans (W40) vom Dresdner SC mit der 4x400 m Staffel. mit der 4x100 m Staffel hatte sie bereits Silber gewonnen.
Weitere sächsische Medaillengewinner/innen sind Christina Friedrich (W60-TSG KW Boxberg), Lutz Herrmann (M55-SG Vorwärts Frankenberg), Daniel Klaus (M40-LAC Erdgas Chemnitz), Manfred Kunze (SV Motor Hainichen), Dr. Angela Müller (W55-Dresdner SC), Claudia Trache (W40-USV TU Dresden), Gert Schmidt (M55-TLV Freiberg), Uwe Schröter (M55.LG Vogtland), Brit Schröter (W40-LG Vogtland) und Daniela Kliche (W35-LG Neiße). Christina Friedrich war dabei 2 mal erfolgreich (2. im Dreisprung und 3. mit der 4x100 m Staffel. 2 mal standen auch Brit Schröter (3. im 5000 m Bahngehen und 3. im 10 km Straßengehen) und Gert Schmidt (2. über 1500 m und 3 über 800 m) auf dem Siegerpodest.
Vier weitere Vize-Europameistertitel gingen ins Vogtland in der Mannschaftswertung des Straßengehens. Brit Schröter (W35), Karin Stasch (W45), Stefan Werner (M50) und Uwe Schröter (M50) von der LG Vogtland haben auch in Aarhus ihre Stärke im Gehen bewiesen und für Brit Schröter war es damit die 3. Medaille bei diesen Europameisterschaften. Brit und Uwe Schröter wurden entsprechend den internationalen Bestimmungen in der Mannschaftsbesprechung für die Teamwertung in die jeweils untere AK eingeordnet.
Unsere Seniorinnen und Senioren haben in Aarhus sehr erfolgreich ihre Konstanz auf hohem Niveau bei internationalen Wettkämpfen unter Beweis gestellt. Allen Medaillengewinnern/innen, aber auch allen anderen sächsischen  EM-Teilnehmer/innen herzlichen Glückwunsch und vor allem immer viel Gesundheit, um noch lange die sächsischen Farben erfolgreich vertreten zu können.
Alle Ergebnisse: www.leichtathletik.de
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2014