Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Die SG Weißig 1861 e.V. bietet Fortbildung in der Drehstoßtechnik an

04-11-2019 18:44
von Geschäftsstelle

Am 30.10.2019 fand eine Fortbildung zur Drehstoßtechnik auf dem Vereinsgelände der SG Weißig 1861 e.V. statt. Wenn man seit vielen Jahren wieder einmal in dem Sportkomplex steht, kann man eigentlich nur sagen „Hut ab vor dem, was hier entstanden ist.“ Mit viel Köpfchen und Herz wurden die Belange von Leichtathletik und Fußball gut vereint. Der schönste Effekt - Weißig`s Athleten lassen zunehmend mit guten Ergebnissen aufhorchen und bedanken sich damit bei allen Trainern und Ehrenamtlern, die mehrmals in der Woche hier ihren „Dienst“ tun. Der 1967 gegründete Verein hat aktuell 122 Mitglieder davon 73, die im Nachwuchsbereich trainieren. Der Verein richtet jährlich drei traditionellen Wettkämpfe wie das Mai-Athletik Meeting, den Sächsischen Werfe-Mehrkampf und am 17.11.2019 nun schon zum 72. Mal den ältesten Crosslauf Sachsens, den Weißiger Crosslauf aus.  
Der Chef der Abteilung Leichtathletik, Dr. Detlef Pötzsch, hatte nun zu einer von ihm organisierten Fortbildung mit dem Bundestrainer Christian Sperling in der Drehstoßtechnik gerufen. 29 Teilnehmer aus dem Großraum Dresden, Leipzig und auch aus dem Erzgebirge nahmen mit großem Interesse diese Veranstaltung an. Sehr interessant und faktenreich wurde von Sportfreund Sperling diese im Weltmaßstab führende Kugelstoßtechnik erklärt. Sehr geholfen hat ihm dabei Lukas Schober, der in diesem Jahr in der Altersklasse U16 bei der Deutschen Jugendmeisterschaft die Titel in Kugel- und Diskuswurf für den Verein SG Weißig 1861 e.V. errungen hatte. Anschaulicher, verständnisvoller und interessanter kann man so eine Schulung nicht an den „Mann/Frau“ bringen. Es liegt nun an jedem einzelnen Trainer dieses erworbene Wissen an seine Sportler weiterzugeben und die verpasste Technikumstellung in Sachsen heranzutreiben. Die vom Sportfreund Sperling angebotenen Bereitschaft bei Fragen oder Probleme sich an ihn zu wenden, sollte bei allen haftenbleiben und auch den Mut beinhalten, diese tatkräftig zu tun.
Danke an Lukas, der geduldig, mit FREUDE!!! und ELAN!!! (so stellt man sich einen Sportler vor) alle Technikabläufe und Vorübungen den Anwesenden demonstrierte.  Wir wünschen ihm, dass er so verletzungsfrei weiterarbeiten kann, damit auch in der Zukunft seine positive sportliche Entwicklung einen guten Verlauf nimmt.
Danke an den Sportfreund Sperling, für die bestimmt nicht alltägliche Schulung, an Dr. Detlef Pötzsch für Organisierung dieser Veranstaltung und zu guter Letzt der SG Weißig für die Bereitstellung der örtlichen Gegebenheiten sowie für die unentgeltliche Bereitstellstellung der Getränke.
Was man erwähnen muss, ist die Tatsache, dass man von Seiten des DLV offenen zugibt, dass man die Entwicklung von der Angleittechnik hin zur Drehstoßtechnik im Kugelstoß verschlafen hat. Hier ist nun der LVS gefragt, den Mut zur Veränderung zu haben!!!
Michael Schwandt

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018