Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Eine erfolgreiche Saison im Lichtenauer Sachsen-Cup endet mit einem Wermutstropfen beim 12. Wertungslauf

09-10-2019 18:29
von Jörg Fernbach
Foto: S. Poppe

Elf Wertungsläufe im Lichtenauer Sachsen-Cup 2019 waren erfolgreich absolviert, als es am 3. Oktober mit dem Lauf durch die Landesgartenschau Frankenberg das Finale im Cup gab. Viele Läuferinnen und Läufer waren gekommen, um diesen besonderen Lauf zu absolvieren. Aber es passierte etwas, mit dem niemand gerechnet hatte. Nach nur 6,2 km gelaufenen km kamen die auf der 10 km-Strecke Gestarteten bereits ins Ziel. Ein Fehler, der so nicht passieren darf. Unverständlich auch, da der Organisator des Laufes ein Urgestein in der Laufszene ist und selbst schon 25 Jahre erfolgreich Läufe organisiert. Der Unmut der 10 km Läuferinnen und Läufer war verständlich und an dieser Stelle meine Entschuldigung als der für den Lichtenauer Sachsen-Cup zuständige Vizepräsident des Leichtathletik-Verbandes Sachsen und ich gebe an dieser Stelle auch die Entschuldigung des Organisators weiter, den es ebenso nachhaltig noch beschäftigt. Die 5 km waren davon nicht betroffen und auch die Gesamtwertung 2019 im Cup konnte vorgenommen werden.
Sehr wichtig ist mir auch die Tatsache, dass die Lichtenauer Mineralquellen GmbH einen klasse Rahmen für dieses Event organisiert hatte und in keinster Weise mit der fehlerhaften Durchführung des Laufes durch die Landesgartenschau zu tun hat. Neben der berechtigten Kritik an den 10 km gab es aber auch zahlreiche sehr positive Nachrichten, die mit dem Event sehr zufrieden waren und es gab sogar Bitten, einen 2. Lauf durch die Landesgartenschau 2020 zu organisieren. Die Tore der LGS haben sich aber am 6.10.2019 geschlossen.
Er war eine echt tolle Idee, dieses Event im Zusammenhang mit der Landesgartenschau zu organisieren; leider trübte ein menschlicher Fehler an diesem Tag den gewollten Ablauf. Aber dies ist nicht das Ende, sondern ein neuer Start in den Lichtenauer Sachsen-Cup 2020. So etwas wird nie wieder passieren.
Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Saison 2019, denn es nahmen insgesamt 10.005 Läuferinnen und Läufer, sowie Walker/innen teil. 10.005 ohne den Glauchauer Herbstlauf gab es noch nie. Die Glauchauer haben, um den 3. Oktober realisieren zu können, Verständnis für ihre Nichtaufnahme 2019 gezeigt. Vielen Dank dafür und am 27. Oktober 2019 steht nun der Herbstlauf in Glauchau an; dort kann jetzt eine gute 10 km-Zeit angepeilt werden. Mit Glauchau hätte es 2019 einen neuen Teilnehmerrekord gegeben und deshalb sehen wir positiv 2020 entgegen. Der Glauchauer Herbstlauf ist dann wieder Bestandteil des Lichtenauer Sachsen-Cups.
Noch einmal meine ehrliche Entschuldigung an die betroffenen Läuferinnen und Läufer und wir sehen uns auf den Strecken des Lichtenauer Sachsen-Cups 2020 wieder.
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018