Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

10. Wertungslauf im Lichtenauer Sachsen-Cup 2017 - Beim 38. Tharandter-Wald-Lauf ...

31-07-2017 18:16
von Veranstalter

... am 9.9. in Kurort Hartha wird es wieder auf den sieben verschiedenen Strecken, um die Streckensiege, um Punkte beim 11. Wertungslauf für den Lichtenauer Sachsen Cup oder einfach nur um die Bewegung im Wald gehen. Den Auftakt wird wieder der Bürgermeister der Stadt Tharandt, Herr Ziesemer als Schirmherr geben, die Sportlerinnen, Sportler und Gäste begrüßen und als erste die Bambinis 14 Uhr auf ihre 400 m lange Strecke schicken. Im Anschluss werden beiden langen Kanten (Halbmarathon und 30 km) gestartet, die gut geeignet sind, um sich auf einen Herbstmarathon wie in Berlin oder Frankfurt vorzubereiten. Auf beiden Strecken läuft man zwei Runden, passiert dabei fünf bzw. sieben Verpflegungsstellen und kommt relativ weit in den Tharandter Wald hinein, auf schönen Wegen z.B. an der Triebisch und dem Wernersbach entlang, hat aber auch 400 bzw. 460 hm zu bewältigen und damit recht anspruchsvolle Strecken. Gesamtleiter Lückmann sagt gern: „Wer diese 30 km gut besteht, ist bereit für den Marathon.
Nach den langen Laufstrecken werden die Walker / Nordic Walker starten und mit einer Runde der Halbmarathonstrecke ebenfalls eine ordentliche Aufgabe haben. Beliebter und für Laufeinsteiger besser geeignet, da deutlich flacher, sind die anderen Strecken, die um den Hartheberg (Bambinilauf und 1,2 km) und den Ascherhübel (2,5 km, 5 km und 10 km) verlaufen. Die Starts für diese Strecken werden ab 14.30 Uhr erfolgen und auf den 5 km zwei Runden und auf den 10 km vier Runden zu laufen sein. Gern genutzt wird auch die Möglichkeit, auf den Strecken 2,5 km, 5 km, 10 km und dem Halbmarathon in der offenen Kategorie, also unabhängig von den Altersklassen starten zu können und sich somit eine dem Trainingszustand entsprechende Strecke auszusuchen.

Die Veranstalter vom Postsportverein Dresden können sich wieder auf die gute Unterstützung durch die Stadt Tharandt und den Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge verlassen und haben nach recht erfolgreichen Veranstaltungen in den letzten Jahren auch keinen Grund für viele Veränderungen. Ein Zeichen für die gute Arbeit ist die Auszeichnung mit der Ehrennadel in Silber des Leichtathletik Verbandes Sachsen im letzten Jahr.
Allein die Startzeiten wurden wieder geändert. Dieses Mal um eine Stunde früher, weil es im letzten Jahr bei den letzten Zieleinläufen bereits recht spät war. Vielen Dank schon im Voraus auch an den Getränkehandel Amlang, der wieder das Festzelt für die Anmeldung, zum Umkleiden und für die Verpflegung zur Verfügung stellen und für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste sorgen wird.
Unterstützt werden die Orientierungsläufer vom Postsportverein auch wieder vom Radteam „Tharandter Wald“ in dem diese mit ihren grün gelben Trikots vor den Läuferinnen und Läufern für eine freie Strecke sorgen werden. Gespannt kann man sein, ob wieder Läufer am Start sein werden, die die Radfahrer zumindest an den Anstiegen fordern können. Ebenso Spannung verspricht der Start des amtierenden Streckerekordhalters über die 1,2 km Lennox Gyulai aus Pohrsdorf, der im letzten Jahr bei seinem ersten Start über die 2,5 km den z.T. deutlich Älteren sofort den Streckensieg wegschnappte.

Weitere Informationen und die Anmeldung findet man unter:
 www.tharandterwald-lauf.de

Bis zum 9.9. auf dem Hartheberg …
Andreas Lückmann

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2014