Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Landesjugendspiele 2019 in Dresden

08-07-2019 18:01
von Geschäftsstelle
Foto: Erik Haß

Vom Fackelträger in die TOP10 Deutschlands: Nachdem DSC-Athlet Max Julius Löwe bei der Eröffnungsfeier die Flamme der Sparkassen-Landesjugendspiele entzündete, setzte er bei seinem Wettkampf über 2000m Hindernis das erste Highlight der Veranstaltung. Mit seiner Zeit von 6:19,63 min lief er in die TOP 10 der deutschen Bestenliste der U18.
Am heißesten Wochenende des Jahres ermittelten insgesamt 592 Athleten der U14 und U18 bei den Landesjugendspielen sowie die U20 und Studenten bei den Landesmeisterschaften ihre Besten.
Zum wahrscheinlich letzten Mal vor der Renovierung war das Heinz-Steyer-Stadion Austragungsort  der Leichtathletik-Wettbewerbe.
Erfreulicherweise war auch die komplette Wurf- und Stoßelite unseres Landesverbandes am Start und wertete die Veranstaltung damit gewaltig auf. Dabei waren fast alle am Vortag noch bei der  DLV-Juniorengala in Mannheim am Start. Die Sieger Korbinian Häßler (Diskus MU20, LAC Erdgas), Marc-Aurel Loibl (Kugel MU20, LV 90 Erzgebirge), Matteo Maulana (Diskus MU18, LAC Erdgas), Steven Richter (Kugel MU18, LV 90 Erzgebirge), Paul Schlenker(Speer MU18, DSC), Lene Gruner (Kugel und Speer WU18, SC DHfK Leipzig), Larissa Stiehler (WU18 Diskus, LV 90 Erzgebirge werden auch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm in der Titelvergabe ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Als Kritikpunkt ist die Auslagerung des Kugelstoßens und des Diskuswurfes auf den Werferplatz außerhalb des Stadions zu nennen. Hier sollte sich die Leichtathletik stark machen, dass im neuen Steyer-Stadion wieder alle Disziplinen stattfinden können.
Erik Haß

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018