Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Rekordbeteiligung beim 50. Göltzschtal-Marathon

10-04-2019 18:50
von Geschäftsstelle

Der drittälteste Marathonlauf Deutschlands, der Göltzschtal-Marathon, feierte am 6.April im vogtländischen Lengenfeld seinen 50.Geburtstag und viele Läuferinnen und Läufer aus nah und fern wollten daran Anteil haben. Insgesamt 658 Finisher bescherten dem Veranstalter VfB Lengenfeld 1908 eine Rekordbeteiligung. Bei einem kleinen Empfang mit dem Präsidenten des Leichtathletik-Verbandes Sachsen, Dr.Tassilo Lenk, dem Vertreter des Landratsamtes des Vogtlandkreises Lutz Kölbel, dem Präsidenten des Kreissportbundes Vogtland Steffen Fugmann, dem Bürgermeister der Stadt Lengenfeld Volker Bachmann, dem Präsidenten des VfB Lengenfeld 1908 Jürgen Frank und dem Begründer des Göltzschtal-Marathon, dem 84-jährigen Wolfgang Buchwald, wurden Episoden der Geschichte des Traditionslaufes wach. Mit dabei waren u.a. auch die beiden Rekordhalter der Marathonbestzeit Heiko Schinkitz (2:22:22 Stunden) und Romy Lindner-Dörfel (2:51:29). Im 10km-Lauf startete der Sieger des 1.Göltzschtal-Marathon 1968, Martin Deparade aus Halle, und er gewann auch in der Altersklasse M75 im Jahr 2019!
Sieger im Marathonlauf wurde mit Holger Zander (LB Schwarzenberg) in 2:47:41 Stunden ein guter Bekannter dieser Veranstaltung, denn er konnte sich nun bereits vier Mal in die Siegerliste eintragen. Bei den Frauen stellte der Gastgeber mit Annett Große in 3:46:07 Stunden die Siegerin.
Im Rahmen des 50.Göltzschtal-Marathon fanden auch die 29.Landesmeisterschaften im Straßenlauf von Sachsen statt. Um die Medaillen des Leichtathletik-Verbandes Sachsen kämpften 149 Athleten und Athletinnen. Im Halbmarathon der Männer konnte sich Robel Tewelde vom Citylauf-Verein Dresden in 1:12:05 Stunden als neuer Landesmeister ehren lassen. Die Plätze zwei und drei belegten Christian Flegel (1:16:13) und Stefan Seidel (1:16:29) von der SG Adelsberg. Bei den Frauen dominierte die LG Vogtland mit Anja Jakob (1:34:05) und Susan Weigert (1:34:58) vor Franziska Karl von der SG Adelsberg. In der Mannschaftswertung ging der Sieg bei den Männern an das Team des Citylauf-Verein Dresden und bei den Frauen bei den Frauen an die SG Adelsberg.
Neue Landesmeister im 10km-Lauf wurden in der MU18 Tim Schulz (LG Vogtland) und in der MU20 Georg Bär (Citylauf-Verein Dresden). Bei den weiblichen Teilnehmerinnen in der WU18 siegte Jessica Viertel (SV Vorwärts Zwickau) und in der WU20 Maria Fache (LV Limbach 2000).
Beim 5km-Lauf war die Siegerin der W12, Ida Sommer (Dresdner SC) mit 19:53 Minuten das schnellste Mädchen über diese Distanz und bei den Jungen blieb Paul Walochny von der TSG Markkleeberg mit 17:50 Minuten noch unter der achtzehn Minuten Grenze.
Auch in diesem Jahr erhielten die Sieger und Siegerinnen auf der Marathon-und Halbmarathon-Distanz die begehrten „Pokale des Landrates“.
Für eine zügige Auswertung sorgte die Firma Baer-Service aus Bischofswerda.
Die Freunde des Nordic Walking waren auch wieder mit dabei und nutzen die zehn Kilometer zur Stärkung ihrer Kondition. Durch die Veranstaltung führten in bewährter Weise das Moderatoren-Team Reiner Zimmermann (VfB Lengenfeld 1908) und Jens Tröbst (Treuener LV).
Am Abend zur Dankeschönveranstaltung für alle Helfer, bedankte sich der 76-jährige Reiner Milek für die Unterstützung seiner 48-jährigen Zeit als Gesamtleiter und übergab den Staffelstab „Göltzschtal-Marathon“ an seinen Nachfolger Rene Weigel.
Der VfB Lengenfeld 1908 bedankt sich bei allen Sponsoren, Förderern und Helfern sowie dem Team Baer-Service, der Polizei und dem DRK.
Reiner Milek

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018