Telefon 0371 511 850 - E-Mail: lvsachsen@t-online.de

Vizeweltmeister-Titel in der Halle für David Storl

05-03-2018 19:11
von Webmaster
Foto: Iris Hensel

Gestern gingen in Birmigham (Großbritannien) die Wettkämpfe bei der Hallen-WM zu Ende und David Storl (SC DHfK Leipzig) gewann mit 21,44 m WM-Silber im Kugelstoßen. In den letzten beiden Jahren lief es international nicht besonders gut für David Storl: Zitat David Storl: "In den letzten zwei Jahren habe ich die Wettbewerbe bei Saisonhöhepunkten immer versaut" In Birmingham knüpfte er wieder an seine erfolgreichen Jahre mit seinem damaligen Trainer Sven Lang an. In dieser Zeit hatte er 12 internationale Medaillen gewonnen.
Nach der Trennung von Sven Lang und jetzt mit seinem neuen Trainer, Wilko Schaa, gelang ihm eine klasse Anknüpfung an diese Erfolge und er wurde mit seiner 13. internationalen Medaille belohnt. 5 Stöße über 21 Meter, nur der 5. Versuch war ungültig, eine sehr gute Kontinuität. Seine besserer 2. Versuch sicherte ihm dem Vizeweltmeistertitel vor dem ebenfalls 21,44 stoßenden Tomas Stanek. Überlegener Sieger in diesem Wettkampf war der Neuseeländer Tomas Walsh mit der klasse Weite von 22,31 m im letzten Versuch.
So wie in Birmingham begann das Olympiajahr 2012 bei der Hallen-WM für David Storl ebenfalls, er wurde Vizeweltmeister und dann bei Olympia holte er in London Silber. Dieses Jahr steht in Berlin die EM an und das Ziel heißt: GOLD
Herzlichen Glückwunsch an David Storl und seinen neuen Trainer Wilko Schaa.
Jörg Fernbach

Zurück

Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. © 2018