Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Willkommen auf der Homepage des Leichtathletik Verband Sachsen e.V.
DM Bahngehen 2022 in Neukieritzsch
Aktuelle News: DM Bahngehen 2022 in Neukieritzsch
von Simon Schneider
Foto: Udo Schaeffer

Nachdem die Deutsche Meisterschaft im Bahngehen in Neukieritzsch im letzten Jahr aus bekannten Gründen nicht wie ursprünglich geplant stattfinden konnte, war es nun in 2022 endlich soweit. Im Stadion an der Lindenstraße fanden sich 68 Geher und Geherinnen ein, um die Medaillen zu „ergehen“.

Die Teilnehmerfelder vor allem im Rahmenprogramm hätten sicherlich etwas üppiger ausfallen dürfen, dies tat der guten Stimmung im Stadion aber keinen Abbruch. Auch ein pünktlich zum Start einsetzender Regen verzog sich schnell und der Rest des Tages wurde sonnig.

Sehr erfreulich war der Besuch eines ehemaligen Olympiasiegers im Gehen von 1972 in München, Peter Frenkel. Er war ein beliebter Gesprächs- und Fotopartner und hat die Veranstaltung mit seiner Präsenz bereichert.

Die Leistungen auf der Bahn waren ebenfalls sehr gut. Herauszuheben ist zum einen Hagen Pohle (SC Potsdamer), der eine neue persönliche Bestleistung von 39:29,93 Minuten erzielte und somit den dritten DM Titel gewann. In der Frauenwertung gewann ebenfalls vom SC Potsdam Lena Sonntag mit einer Zeit von 24:46,14 Minuten.

Aus sächsischer Sicht konnte Brit Schröter von der LG Vogtland neben der Goldmedaille der W45 auch die Silbermedaille in der Frauenwertung gewinnen. Weitere Medaillen gingen an Constanze Golle von der LG Vogtland (Bronze in der W40) und an vom ausrichtenden Verein Sportfreunde Neukieritzsch 1921 Jana Keller (Silber in der W45) sowie Roswitha Militzer (Bronze in der W60).

Ein besonderer Dank gilt dem ausrichtenden Verein, den Sportfreunden Neukieritzsch 1921, die in der Vorbereitung und Durchführung dieser Meisterschaft mit viel Herz und Leidenschaft einen tollen Wettkampf, der einer Deutschen Meisterschaft würdig war, ermöglicht haben. Vielen Dank!

Ebenso ein großer Dank geht an die Gemeinde Neukieritzsch für die tatkräftige Unterstützung und das Gehsportnetzwerk, das unter großer Mithilfe von Udo Schaeffer die Vorbereitungen unterstützt haben und im Anschluss an die DM noch eine Abendveranstaltung zum 5-jährigen Jubiläum in Neukieritzsch abhielten.

Simon Schneider

Zurück

© Copyright 2022 Leichtathletik-Verband Sachsen e.V.. All Rights Reserved.