Stellenausschreibung

20.12.2022  •  Verband
Nachwuchskoordinator/Stützpunkttrainer U16 (m/w/d) für den Landes-/Bundesstützpunkt Leipzig

Der Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. (LVS) sucht
zum 01.03.2023 eine(n) engagierte(n)

Nachwuchskoordinator/Stützpunkttrainer U16 (m/w/d)
für den Landes-/Bundesstützpunkt Leipzig.

Der Leichtathletik-Verband Sachsen e.V. (LVS) mit Sitz in Chemnitz vertritt rund 14.400
Athlet*innen in 190 Vereinen. Er ist einer der 20 Landesverbände im Deutschen
Leichtathletik-Verband e.V. (DLV) und hat mit Chemnitz/Leipzig einen anerkannten
Bundesstützpunkt (BSP) Leichtathletik sowie drei Landes- (LSP) und 15 Talentstützpunkte
(TSP).

Zur Unterstützung und zur Weiterführung der erfolgreichen Arbeit im Rahmen der
Leistungssportförderung suchen wir zum 01.03.2023 mit Dienstort Leipzig einen neuen
Nachwuchskoordinator und Stützpunkttrainer U16.

Schwerpunktaufgaben Nachwuchskoordinator:

  •  Leitung des Sichtungs- und Auswahlprozesses am Standort Leipzig
  •  Planung und Durchführung des Fähigkeitstestes am Standort Leipzig
  •  Steuerung des Aufnahmeprozesses für die beiden Sportschulen in Leipzig für die Leichtathleten
  •  Enge Zusammenarbeit mit den Regionaltrainern, Talentstützpunkten und Vereinen im Raum Leipzig
  •  Führung des Trainerteams in der U16 und U14 im Stützpunktverein
  •  enge Zusammenarbeit mit dem leitenden Landestrainer und dem Vorstand des SC DHfK e.V., Abt. Leichtathletik (LAZ)

Schwerpunktaufgaben Stützpunkttrainer:

  •  Führung einer Trainingsgruppe in der U16 am Landesstützpunkt/Verein
  •  Umsetzung der Rahmentrainingskonzeption des Spitzen-/Landesfachverbandes(DLV/LSB/LVS)
  •  vereinsneutrale Trainings- und Wettkampfbetreuung von jugendlichen Nachwuchssportlern am LSP Leipzig
  •  Organisation von Nachwuchswettkämpfen im Verein bzw. von Kreis- und Regionalmeisterschaften
  •  Steuerung der Talententwicklung im Sinne eines nachhaltigen Leistungsaufbaus
  •  Talentförderung und Heranführung der Nachwuchssportler*innen an das nationale Leistungsniveau unter  Berücksichtigung folgender Schwerpunksetzung: allgemeine Grundausbildung, Grundlagentraining sowie Aufbautraining
  •  Übernahme von Verwaltungsaufgaben
  •  Einhaltung des aktuellen Welt-Anti-Doping-Codes sowie Ehrenkodex des LSB/DLV
  •  Teilnahme an Seminaren und Lehrgängen des LVS zur eigenen Fortbildung

Anforderungsprofil:

  •  DOSB Trainer B-Lizenz Leistungssport in der Sportart Leichtathletik, Disziplin: Sprint, Sprung oder Hürde (oder die Bereitschaft, diese zeitnah zu erwerben)
  •  Wünschenswert: abgeschlossener, gehobener, sportspezifischer Studiengang mit staatlicher Abschlussprüfung (z.B. Diplom-Trainer-Studium an der Trainerakademie Köln, Diplomtrainerstudium an einer Universität, Sportstudium Master/Lehramt an einer Universität oder vergleichbare Berufsqualifikationen)
  •  Erfahrungen im (Nachwuchs-) Leistungssport
  •  Pädagogische und psychologische Erfahrungen im Umgang mit Jugendlichen
  •  Sportfachliche und trainingswissenschaftliche Kompetenzen
  •  Kenntnisse der Strukturen und Funktionen der Sportorganisationen (Verbände, Vereineund staatliche Einrichtungen)
  •  Gültige Fahrerlaubnis PKW (KL. B)
  •  Kooperationsfähigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Kreativität,Zuverlässigkeit und selbständiges Handeln wird vorausgesetzt sowie Bereitschaft zur Abend- u. Wochenendarbeit als auch Reisebereitschaft
  •  Kenntnisse im Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik

Wir bieten:

  •  Arbeiten in einem sehr erfolgreichen Landesverband Deutschlands mit idealenRahmenbedingungen für Athlet*innen und Trainer*innen
  •  Vielseitiges Aufgabenfeld
  •  Arbeiten in einem agilen und engagierten Trainerteam
  •  Unbefristete Anstellung der Vollzeitstelle nach Probezeit
  •  30 Urlaubstage
  •  Entlohnung entsprechend der Vorgaben des LSB Sachsen

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Ihrer Gehaltsvorstellung und einer Angabe zu Ihrem
frühestmöglichen Eintrittsdatum senden Sie bitte bis zum 15.01.2023 (idealerweise per E-Mail)
an:

Geschäftsführerin Annett Tschernikl - Persönlich –
Leichtathletik-Verband Sachsen e.V.,
Europark/BCC-Geschäftshaus
Schulstraße 38
09125 Chemnitz

E-Mail-Adresse: a.tschernikl@lvsachsen.de

Ihre Bewerbung wird selbstverständlich vertraulich behandelt.
Der LVS fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb alle
Bewerbungen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion,
Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im
Rahmen des Bewerbungsverfahrens speichern, nutzen und nach Ablauf von drei Monaten
löschen/vernichten. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten sind gemäß
Art. 13 EU-DSGVO abrufbar. Eine Rücksendung postalisch eingereichter Unterlagen erfolgt nur
bei Vorlage eines ausreichend frankierten Rückumschlages. Verspätet eingegangene
Bewerbungen bleiben unberücksichtigt.

Sollten Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehen, werden diese nicht
erstattet.

Geschäftsstelle