Talentstützpunkte und Talentvereine 2024 im LV Sachsen e.V.

      

Der Talentstützpunkt (TSP)  ist neben den Landesstützpunkten ein elementarer Bestandteil der Nachwuchsförderung in Sachsen.

Unsere Talentstützpunkte zeichnen sich insbesondere durch ihre Delegierungen an die Sportspezialschulen aus, sowie die enge Zusammenarbeit mit den Regionaltrainern und den Nachwuchskoordinatoren.


Der Talentverein (TV) wurde 2024 erstmals durch den LVS ins Leben gerufen und soll neben dem TSP eine weitere Säule in der Basisorientierung abbilden.

Durch die Anerkennung der Arbeit auf der Wettkampfebene, der Trainerlizensierung, der Kaderausbildung und Talentsichtung sollen auch hier Talente in der Breite gefunden, ausgebildet und gefördert werden.

Insgesamt verfügt der Leichtathletik-Verband Sachsen somit über 16 Talentstützpunkte und 7 Talentvereine, die flächendeckend über den Freistaat verteilt sind.

Die Berufung erfolgte am 20. Januar 2024 in Chemnitz.

Talentstützpunkte 2024 im LVS

Der Talentstützpunkt Riesa

Die Abteilung Leichtathletik ist Baustein in einem Mehrsparten- Großsportverein, dem größten im LK Meißen mit ca. 2500 Mitgliedern und 21 Abteilungen. 

Die Abteilung Leichtathletik hat ca. 180 Mitglieder 

1x U10 Trainingsgruppe mit 3 Trainern 

1x U10-Trainingsgruppe mit 3 Trainern und einer Schülerhelferin 

1x U12 (AK 10/AK 11) Trainingsgruppe mit 2 Trainerinnen 

1 große Trainingsgruppe U14-U23 mit z.Z 5 Trainer- und Trainerinnen 

Ab Herbst neue U14 Trainingsgruppe mit 2 Trainerinnen 

2 x Laufgruppen (Senioren) 1x Damengruppe,1x Herrengruppe 

1x Nordic Walking-Seniorengruppe 

TSP Trainer /Verantwortlicher: 

Karsten Roßberg / Regionaltrainer LVS 

► Seite des SC Riesa

Talentvereine 2024 im LVS